Restaurierung

Täufer-Johannes-Kirche

Daten

Bauherr:
Evangelische Gesamtkirchengemeinde Leonberg
Eltinger Straße 23
71229 Leonberg

Adresse:
Hauptstraße 44
71229 Warmbronn

Baujahr:
Im Jahr 1784 wurde die evangelische Täufer-Johannes-Kirche von Kirchenrats-Baumeister Wilhelm Friedrich Goez in Form einer Predigtsaalkirche errichtet.
Es handelt sich um ein Denkmal lt. §2 DSchG.

Bauabschnitt 1 im Jahr 2020: Restaurierung Dachstuhl und Fassade
Bauabschnitt 2 im Jahr 2021: Restaurierung des Innenraumes

Verantwortlicher Mitarbeiter:
Siegfried Gergs
Restauratorische Untersuchung:
Erwin Raff, Freier Restaurator VDR

Anhängend gibt ein Bautagebuch Einblicke in die laufenden Arbeiten.
Der aktuelle Eintrag steht an erster Stelle

 

Abbruch der Fassade am Turm

07. September 2020:
Versetzung der Antennen aus dem Innenraum des Turmes vor das Gerüst
09. September 2020:
Demontage der Zeiger und Zifferblätter der Turmuhren (Foto 1)
11. September 2020:
Abbruch der Schindelfassade (Foto 2)
07. Oktober 2020:
Nach Abbruch des Putzes wird die Holzfachwerkkonstruktion des Turmes sichtbar

Die bestehende Schindel-Verkleidung wurde im Jahr 1989 angebracht. Risse im Kalk-Zementputz waren der Grund für diese Maßnahme.
Dieser Putz ist für Schwingungen infolge des Glockengeläuts nicht elastisch genug.

Mit Entkopplungsmatten aus Schilfrohr soll die ursprüngliche Putzfassade wieder hergestellt werden.
 

 

Putz- und Stuckarbeiten

20. August 2020
Hochdruckdampf-Reinigung der Putzflächen (100°C, 500 bar)

Foto 1 vom 21.08.2020 (Nord-Ost-Ecke):
rechts unten: gereinigte Putzfassade (alte Farbschicht wurde entfernt)
links unten: Eckquader aus Sandstein
links oben: Restaurierter Gesimsbalken aus Eiche
rechts oben: Alter Gesimsbalken: unter dem Altanstrich kommt die ursprüngliche Ocker-Farbe zum Vorschein

Steinmetzarbeiten

12. August 2020
Beginn der Steinmetzarbeiten mit einer Heißwasserdampfreinigung (150°C, 20 bar)

Foto 1 vom 14.08.2020:
Die mangelhaften Antragungen an den Basen des Türgewändes auf der Südseite wurden durch rostende Armierung gesprengt.
Die Steine werden erneuert
Foto 2 vom 14.08.2020:
Ein Eckquader an der Süd-Ost-Seite wird ebenfalls erneuert
Foto 3 vom 17.08.2020:
Die mangelhafte Antragung am mittleren Fenstergewände auf der Nord-Seite wurde durch rostende Armierung gesprengt.
Das Gewände wird durch eine Vierung ergänzt
Foto 4 vom 17.08.2020:
Freiräumung der für Sandstein viel zu harten Zementfugen, Abbruch hohl liegender Antragungen, Ausarbeitung von Taschen für Vierungen
Foto 5 vom 21.08.2020:
Südportal: Freiräumung der für Sandstein viel zu harten Zementfugen, Ausarbeitung der Tasche für Ergänzung des Schlusssteins
Foto 6:
Eckquader an der Süd-West-Ecke: Abbruch hohl liegender Antragungen, Ausarbeitung von Taschen für Vierungen
 

Profilierter Gesimsbalken

Seit 27. Juli 2020
Profilierung und Montage der Gesimsbalken aus Eiche an der Stirnseite der Deckenbalken

Foto 1 vom 10.08.2020: Achse O 5
Foto 2 vom 10.08.2020: Achse S 25
Foto 3 vom 12.08.2020: Achse O 13

Weitere Maßnahmen:
Anstrich mit langöligem Alkydharzlack: ocker nach Befund NCS S 2030-Y20R

Putz - und Stuckarbeiten

06. - 10. Juli 2020
Abbruch des bestehenden Putzes
20. - 29. Juli 2020
Die freigelegten Flächen werden mit Rajasil SP 4 neu verputzt
(porenreiches Gefüge mit hoher Wasserdampfdurchlässigkeit)

Foto 1 vom 09.07.2020
Der mit Salzen belastete Putz wurde bis zur Höhe der Fensterbänke abgebrochen und entsorgt
Foto 2 vom 24.07.2020:
Mauerwerksfugen wurden mit Rajasil SP 4 verfüllt
Foto 3 vom 29.07.2020:
Verputz mit Rajasil SP 4

Weitere Maßnahmen:
1. Der bestehende Putz oberhalb der Fensterbänke wird erhalten.
Die Altfarbe wird mit einer Hochdruckreinigung entfernt: 500 bar, 100°C

2. Nach 4-5 Wochen Standzeit des Rajasil SP 4-Putzes werden alle Putzflächen mit ca. 10 mm dicken Oberputz (Körnung 1 mm) aus Trass-Kalk überzogen.

Reparatur Dachtragwerk

16.Juni 2020
Reparatur des Dachtragwerks

Stuhlknoten bei Achse S 25

Foto 1 vom 16.06..2020
Stuhlknoten nach Ergänzung des Kehlbalkens und der Stuhlstrebe im Originalquerschnitt mit Hilfe eines senkrechten Blattstoßes
Biegesteife Blatt-Verbindung durch zwei Gruppen mit je drei Holznägeln aus Eiche.

Es fehlt noch:
Der Anschluss des Stuhlrähms an die Stuhlstrebe

Reparatur Dachtragwerk

25. - 28. Mai 2020
Reparatur des Dachtragwerks

Traufknoten bei Achse O 13

Foto 1 vom 08.05.2020
Traufknoten nach Öffnung des Daches

Foto 2 vom 25.05.2020
Traufknoten nach Rückschnitt der beschädigten Hölzer
Gut sichtbar sind die Anschnitte des Gesimsbalkens und der profilierten Mauerlatte aus Eiche (auf dem Foto rechts)

Foto 3 vom 28.05.2020
Traufknoten nach Ergänzung des Deckenbalkens, der Stuhlstrebe, des Sparrens im Originalquerschnitt mit Hilfe eines senkrechten Blattstoßes sowie des Aufschieblings
Ergänzung der Mauerlatte aus Eiche mit Hilfe eines waagrechten Blattstoßes (noch ohne das Profil)

Es fehlen noch:
Die Stuhlschwelle
Der das Deckengebälk abschließende Gesimsbalken aus Eiche
Das Profil der Mauerlatte

Reparatur Dachtragwerk

18.- 19. Mai 2020
Reparatur des Dachtragwerks

Traufknoten bei Achse O 5

Foto 1 vom 08.05.2020
Traufknoten nach Öffnung des Daches

Foto 2 vom 19.05.2020
Traufknoten nach Öffnung des Daches, Reparatur des Deckenbalkens an der Stirnseite und Erneuerung des Aufschieblings

Foto 3 vom 19.05.2020
Verbindung des Sparrens mit dem Deckenbalken durch zwei Holznägel aus Eiche

Es fehlt noch:
Der das Deckengebälk abschließende Gesimsbalken aus Eiche (siehe Anschnitt auf der rechten Seite des Fotos)

Reparatur Dachtragwerk

05.-15. Mai 2020
Reparatur des Dachtragwerks

Traufknoten bei Achse S 25

Foto 1 und 5 vom 05.05.2020
Traufknoten nach Öffnung des Daches

Foto 2 und 6 vom 08.05.2020
Traufknoten nach Öffnung des Daches und teilweise Rückschnitt der beschädigten Hölzer

Foto 3 und 7 vom 12.05.2020
Traufknoten nach Rückschnitt der beschädigten Hölzer

Foto 4 und 8 vom 15.05.2020
Traufknoten nach Ergänzung des Deckenbalkens und der Stuhlstrebe im Originalquerschnitt mit Hilfe eines senkrechten Blattstoßes
Biegesteife Verbindung durch zwei Gruppen mit je 4 Holznägeln aus Eiche in PU-Leim
Ergänzung der Stuhlschwelle mit Hilfe eines waagrechten Blattstoßes

Es fehlen noch:
Der das Deckengebälk abschließende Gesimsbalken aus Eiche
Der Sparren und der Aufschiebling über der Stuhlstrebe

Reparatur Dachtragwerk

20. - 24. April 2020
Reparatur des Dachtragwerks

Traufknoten bei Achse S 07-09

Foto 1 vom 20.04.2020:
Traufknoten nach Öffnung des Daches und teilweise Rückschnitt der beschädigten Hölzer

Foto 2 und 4 vom 22.04.2020:
Traufknoten nach Ergänzung der Deckenbalken im Originalquerschnitt mit Hilfe eines senkrechten Blattstoßes

Foto 3 und 5 vom 24.04.2020:
Traufknoten nach Ergänzung der Stuhlschwelle im Originalquerschnitt mit Hilfe eines waagrechten Blattstoßes
Traufknoten nach Ergänzung der Stuhlstrebe im Originalquerschnitt mit Hilfe eines senkrechten Blattstoßes
Biegesteife Verbindung mit zwei Gruppen von je vier Holznägeln aus Eiche in PU-Leim

Es fehlen noch:
Der das Deckengebälk abschließende Gesimsbalken aus Eiche
Ein Teil der Aufschieblinge

Einrichtung Werkstatt

06. April 2020

Die Holzbauarbeiten beginnen mit der Einrichtung einer Werkstatt im Dachstuhl